Allgemeine Geschäftsbedingungen

Öffnungszeiten der Mirco Systems UG

Mo-Fr             08.00 bis 18.00 Uhr

Sa                   09.00 bis 16.00 Uhr

Arbeitszeiten und Sonderregelungen

Innerhalb unserer Arbeitszeiten stehen wir dem Kunden zur Verfügung.

Sollte es für ein Kundenprojekt nötig sein, dass wir auch außerhalb unserer regulären Arbeitszeit tätig werden und dies ist nicht vorab besprochen und schriftlich festgehalten wurde, fallen hierfür Gebühren an. Diese liegen bei: 150€ je angefangene Arbeitsstunde.

Abweichende AGB des Kunden

Die Mirco Systems UG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr, NRW, Deutschland, führt sämtliche Verträge nur aufgrund ihrer nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen aus. Abweichende AGBs des Kunden werden nur anerkannt, soweit dies von der Mirco Systems UG ausdrücklich in schriftlicher Form bestätigt worden ist. Alle weiteren Absprachen bedürfen der schriftlichen Genehmigung Seitens der Mirco Systems UG.

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle vereinbarten Preise sind Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. Zahlungsziel ist hierbei das Rechnungsdatum, wenn nicht anders angegeben.

Arbeitsweise & Kündigung des Vertrages

Sobald der Vertrag mit der Mirco Systems UG geschlossen und unterschrieben ist, erlangt dieser volle Gültigkeit. Anschließend wird separat eine Rechnung über 50% der Gesamtsumme des Auftragsvolumens ausgestellt. Erst nach Begleichen der Anzahlung, beginnt für die Mirco Systems UG die Arbeit am Auftrag.

Ist der Auftrag abgeschlossen und das Produkt an den Kunden ausgeliefert bzw. übergeben, wird Seitens der Mirco Systems UG, die Abschlussrechnung an den Kunden ausgestellt, womit weitere 50% des Auftragsvolumens zur Zahlung fällig sind.

Kündigung

Sollte der Vertrag Seitens des Kunden frühzeitig gekündigt werden, ohne dass der Auftrag beendet wurde und die Mirco Systems UG bereits tätig geworden sein, so gilt hier, dass die Anzahlung von 50% des Gesamtbetrages einbehalten wird, um die eingesetzten Ressourcen Seitens des Unternehmens zu decken.

Sollte es dazu kommen, dass die Mirco Systems UG den Vertrag ihrerseits frühzeitig kündigt oder zeitlich nicht einhalten kann, bedarf es einer klaren Begründung dafür. Geschieht diese Aufkündigung des Vertrages, so wird die tatsächlich geleistete Arbeit mit der Anzahlung bzw. der Gesamtzahlung des Kunden verrechnet und zurückerstattet.

Liefertermine

Der im Vertrag angegebene Liefertermin ist für die Mirco Systems UG bindend, kann jedoch in Ausnahmefällen verlängert werden. Dies wird Seitens des Unternehmens schriftlich mitgeteilt. Gründe für eine Verlängerung des Projektes können sein:

  1. Der Kunde liefert keinen Content, keine Bilder, keine Informationen, welche benötigt werden, um die Website/Webseite oder den Onlineshop einzurichten.
  2. Der Kunde reagiert auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht, wodurch das Projekt in Zeitverzug kommt.
  3. Der Kunde ist außerstande Anweisungen für das Projekt zu treffen, weil er aus privaten Gründen hierzu nicht mehr in der Lage ist.
  4. Der Kunde teilt schriftlich mit, warum das Projekt erstmal nicht fortgesetzt werden soll oder kann.

Durch die Nichterfüllung Seitens des Kunden übernimmt die Mirco Systems UG keine Haftung.

 Gewährleistungen, Haftung Software

Der Kunde hat das Produkt (Website/Webseite o. Onlineshop) unverzüglich nach Übergabe auf Vollständigkeit und Mängel zu untersuchen. Eine Unvollständigkeit ein Mangel am Produkt ist der Mirco Systems UG unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Die Mirco Systems UG haftet nicht für während der Bereitstellung des Produktes entstandenen Schaden. Treten innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist Mängel auf, so hat die Mirco Systems UG hier die Möglichkeit der Nachbesserung. Eine Gewährleistungspflicht erlischt sofort, bei Manipulation am Produkt durch den Kunden oder Dritten.

Eigentum, Eigentumsvorbehalt, Urheberrecht

Das Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Verkaufspreises Eigentum der Mirco Systems UG und darf nicht verpfändet oder zur Sicherheit übereignet werden. Bei einem Weiterverkauf der Ware muss der Kunde den Zweitkäufer über den Eigentumsvorbehalt in Kenntnis setzen. Die Mirco Systems UG ist berechtigt, die in ihrem Eigentum stehende Ware zu besichtigen und ggf. in Eigentumsverwahrung zu nehmen. Die Einleitung eines Insolvenzverfahrens ist der Mirco Systems UG unverzüglich anzuzeigen.

Nebenabreden

Rechte und Pflichten sind nicht übertragbar. Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Vertragsergänzungen bzw. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform und sind nur gültig, wenn sie von beiden Vertragsparteien unterzeichnet sind. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags ungültig sein, wird damit nicht der gesamte Vertrag ungültig. Die Mirco Systems UG und der Kunde verpflichten sich, nichtige Klauseln durch solche Absprachen zu ersetzen, deren Inhalt nach ihrem wirtschaftlichen Zweck, dem mit der jeweils nichtigen Klausel verfolgten Zweck möglichst, nahekommt. Ergänzend gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen ist der Sitz der Mirco Systems UG. Gerichtsstand ist das für die Mirco Systems UG zuständige Gericht.